Why is it important?
 



Why is it important?
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Fitness und Ernährung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   12.11.16 02:46
    autobinarysig101@gmx.com

http://myblog.de/youarenotaname

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schmerz lass nach!

Ich war am Mittwoch auf einer Hausparty bei einer Freundin und es war echt eine lustige Runde. Die Personen, die da waren, kannte ich alle schon ziemlich lange, sodass uns nichts peinlich war. Noch nicht mal lauthals und schief zu singen. Der Alkohol floss natürlich auch in Strömen, nach sechs Klopfer, einem Bier, 5 mal 2cl Berentzen und einem drittel einer Flasche Vodka Feige habe ich aufgehört zu zählen.
Ich habe mich dann entschlossen, mich mal wieder bei einem gewissen Jungen zu melden (ich kürze ihn mit X ab). Er bedeutet mir ziemlich viel und wir waren auch praktisch fast zusammen. Wir hatten nur eine Zeit lang nicht so viel Kontakt, weil ich drei Wochen lang in einem anderen Land war und wir danach beide nicht so viel Zeit hatten. Leider hatte ich betrunken auch etwas mit einem anderen Typen, dies habe ich X auch gleich gesagt, weil ich es so sehr bereut habe und es mir wirklich unendlich leid tat. Er wollte dann erstmal Abstand, ist ja total verständlich. Nach ein paar Tagen hat er sich dann wieder gemeldet und hat gemeint dass er mir verzeihen kann. Ich war so glücklich. Irgendwann haben wir uns dann getroffen, aber irgendwie war es komisch. Wir wussten nicht so wirklich worüber wir reden sollten, er war ziemlich abweisend und hat mich auch nicht geküsst. Am Ende des Treffens hat er gemeint dass wir uns ja in ca drei Wochen wieder sehen können, vorher hätte er keine Zeit mehr. Das hat mich ziemlich wütend gemacht, sodass ich mich erstmal zurückgezogen und nicht mehr gemeldet habe. An der besagten Hausparty habe ich es aber dann doch getan. Aber er hat nur gemeint dass ich es einfach lassen soll, er hätte mit mir abgeschlossen, er liebe mich nicht mehr und seine Gefühle würden in eine andere Richtung gehen. Und so ging es ihm schon seit zwei Monaten.
Ich glaub ich wurde noch nie so verletzt. Nicht nur, dass er mir eine Zeit lang etwas vorgespielt hatte... Ich habe ihm einfach total vertraut, er hat mir so unglaublich viel bedeutet, und diesen Menschen zu verlieren ist für mich das Schlimmste. Durch ihn konnte ich meine Bindungsängste überwinden...
Ich schätze das Ganze nennt man dann wohl Liebeskummer...
22.6.14 17:19
 
Letzte Einträge: Life sucks, Und täglich grüßt das Murmeltier..., Choker's!, 2015


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung